Folgende Projekte sind abgeschlossen / resp. funktionieren nun selbstständig weiter.

 


Hilfe für Kinder mit Verbrennungen:

Endlich haben die Emirate geholfen und Lehmhütten bezahlt anstatt Billigzelte. Anfangs Januar 2016 brannten 6 Zelte ab. Dabei starben zwei Erwachsene, etwa 20 Kinder überlebten mit Verletzungen.


Ort:

Im Camp Qoshtapa

Beginn und geplante Dauer:

Anfang 2015 bis Anfang 2016

Zielgruppe:

Kinder mit Brandverletzungen

Hauptzweck:

Mit Medikamenten und psychologischer Hilfe beistehen, ohne Eltern und ohne Heimat weiter zu leben

 

Aktivitäten:

Aktivierung zum Spielen, Gemeinschaft erleben


Bäckereien:

Die Grossorganisation CAPNI (Christian Aid Program in Northern Iraq) hat uns ein Projekt überlassen: zusammen mit Pfr. Jusuf Jameel Jusuf wollen wir in Zahko 2 - 3 Bäckereien eröffnen, um christlichen Flüchtlingen damit Arbeit zu geben. Mit eigenem Geld steigt die Selbstachtung und der Bedarf an Brot ist gross.

Geplant sind zudem Nähateliers, um damit mehr Arbeitsplätze (auch für Frauen) zu schaffen.


Orte:

Zhako und Dohuk

 Beginn und geplante Dauer:

ab 2015 bis Ende 2016, abgeschlossen.

Zielgruppe:

Männer (als Bäcker, Auslieferer), Frauen als Verkäuferinnen

Hauptzweck:

 Arbeit generieren, Selbstständigkeit, Verdienst erwirtschaften

Aktivitäten:

Bäckerei aufbauen, Unterhalt, Betrieb