Hilfreiche Beschäftigung im Jugendgefängis

Die Jugendlichen stellen Ihre Kunstwerke aus, verkaufen diese und erwirtschaften sich somit etwas Geld, um im Gefängnis dringend etwas Bargeld zu haben.

Fotos: khaima

Wir sind als zwei Mitarbeiter von khaima (Prshang und Sundis).

 

Am Anfang möchte ich khaima und dem Vorstand meinen Dank aussprechen, der uns bei der Arbeit mit Jugendlichen unterstützt hat, und es gibt eine grosse Lücke, die ich füllen muss. Ich kann sagen, dass wir diese Lücke nicht alleine füllen können, aber wir haben unser Bestes gegeben, was wir tun können, um ihnen zu helfen und für sie da zu sein, dabei zu sein und den Geschichten zuzuhören, von denen niemand gehört hat, dass sie mit jemand anderem gesprochen haben, der ihnen hilft, sich selbst zu helfen Behandlung ihrer psychischen Störung durch die Techniken, die wir mit unseren deutschen Dozenten am Institut für Psychotherapie und Psychotraumatologie lernen.

 

Wir sind zwei weibliche Mitarbeiterinnen von khaima und arbeiten Psychotherapeuten seit April 2018 im Jugendgefängnis für junge Frauen und Jugendliche (bis 20j).

 

Es sind etwa zehn Monate, in denen wir zweimal in einer Woche dorthin gehen. Wir schreiben Ihnen diesen Bericht, um zu erwähnen, was wir im Gefängnis tun.

 

Einzelne Sitzungen

Aufgrund psychischer Instabilität und auf deren Wunsch führen wir in beiden Teilen Einzelsitzungen mit ihnen durch, weil Jugendliche zwei Teile einer Frauenabteilung und einer Jungen-Jugendabteilung vereinen:

 

Anzahl der Fälle von Prshang Omer

In der Jungen-Abteilung habe ich neun Patienten zur Einzelsitzung in diesen neun drei gesehen, die entlassen wurden und jetzt gehe ich wöchentlich sechs meiner Fälle nach.

In der Frauenabteilung gehen wir jede Woche für einen Tag. Ich habe 8 Fälle für die Einzelsitzung genommen. Ich verfolge jetzt 5 von ihnen, und drei davon bekamen Freiheit und verliessen das Gefängnis.

 

Anzahl der Fälle von Sondis Sabri

 

In der Jungen-Abteilung übernahm sie zehn Jugendliche. Drei von ihnen bekamen inzwischen die Freiheit  und sie kümmert sich jetzt um sieben.

In der Frauenabteilung hat sie seit Beginn zwölf Frauen, sechs von ihnen bekamen die Freiheit, und sie kümmert sich jetzt um sechs von ihnen.

 

Eine andere Aktivität, die wir durchführen, ist Gruppentherapie und Bewusstsein für sie

In der Jungen-Abteilung haben wir drei Gruppentherapien zu diesen Themen durchgeführt:

  • Mit schlechten Freunden zusammenarbeiten
  • Selbstkontrolle
  • positive Ereignisse im Leben geben Hoffnung, dass wir auch Positives haben

In der Frauenabteilung führten wir fünf Gruppendiskussionen mit ihnen:

  • Bewältigungsmechanismus
  • Selbstvertrauen
  • Emotionaler Raum
  • Überzeugend für das, was sie nicht versucht haben, Dinge illegal zu bekommen, akzeptieren, was sie haben
  • Grenzen im Verhältnis zum anderen Geschlecht.

Hinweis: Wir werden in naher Zukunft versuchen, weitere Gruppentherapie- und Bewusstseinsmassnahmen durchzuführen.

 

Eine weitere wichtige Aktivität oder ein Projekt, das wir durchgeführt haben, war die Verbesserung ihrer Handarbeit. Sie hatten bereits handgefertigte Materialien hergestellt, aber es gab niemanden, der sie unterstützte und ihnen ausreichend Material zur Verfügung stellte. Auch

der Verkauf der Materialien war für sie schwer im Gefängnis, also entschied ich mich dafür Finanzielle Unterstützung durch und Organisation und ein handgemachtes Projekt mit ihnen, schliesslich hat uns khaima unterstützt, und wir schätzen diese Unterstützung, weil sie für sie sehr wichtig war, da viele von ihnen keine Besucher haben und eine finanzielle Unterstützung wünschen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen .

Das Ziel dieser Ausstellung war hauptsächlich das

  • Für diejenigen, die keine Besucher haben, um sie finanziell zu unterstützen
  • Auch für den Verkauf von Dingen, die sie bereits gemacht haben, weil sie es nicht viel im Gefängnis verkaufen konnten.
  • Dies wird eine Quelle sein, um sie psychisch zu beruhigen.
  • Ihre Talente verbessern und ihnen zeigen, dass dies ein Job für ihre Zukunft sein kann.

Nachdem Khaima finanziell unterstützt wurde, kaufte ich viele Materialien, die sie brauchten, und sie begannen zu arbeiten und machten wunderbare Dinge, die alles für eine Ausstellung bereit sind. Die geplante Ausstellung wird am 18. und 19. Dezember in der Duhok University stattfinden. Die Auswirkungen dieser Ausstellung sind finanziell für sie und sie hatten psychologische Auswirkungen auf sie. Sie erwähnten, dass sie sich während der Arbeit glücklich fühlten und ihr Schlaf sich besserte, dass sie glücklicher waren, weil sie zu viel freie Zeit zum Nachdenken hatten, aber nach dieser Arbeit konzentrierten sie sich darauf Ihr handgefertigter Job war ein weiterer Vorteil dieses Projekts.

 

Und dies ist eine Ehre für khaima, und wir sind sehr glücklich, dass wir das für sie tun, denn unsere Anwesenheit für sie ist viel, sagen sie, nachdem wir zu den Sitzungen gekommen sind, sind wir psychologisch besser und Dinge, die ihnen vorher niemandem erzählt hat das heisst, sie vertrauen uns.

We are as two member staff of Khaima (Prshang and Sundis).

 

At the beginning I want to express my gratitude for you to Khaima and the Board who supported us to go and work with juveniles and there is a huge gap which needed to be filled I can say we can’t fill this gap alone but we tried our best what we can do to help them and be there for them, be there and listen to the stories which never heard to talked about with anyone else helping them to help themselves and treating their psychological disorder by the techniques we learn with our German lecturers at the institute of psychotherapy and Psychotraumatology.

 

We are as two female member staff of Khaima as psychotherapists work in the Juvenile reformatory of Women and Boys since April 2018 it’s about ten month we go there twice in a week, we write you this report to mention what we do in the jail.

 

Individual sessions

As a result of psychological instability and upon their request we do individual sessions with them in both of the parts because juvenile combine two parts women department and boys teenager department:

 

Number of cases of Prshang Omer

 

In boys department since we started in boys department I have seen 9 nine patients for individual session in these nine three of them got freedom and now I follow up six of my cases weekly.

 

In women department in women department each week one day we go for them too I have taken 8 cases for individual session I follow up 5 of them now and three  got freedom and left jail.

 

Number of cases of Sondis Sabri

 

In boys department in boys department she took 10 the boys three of them got    freedom and she follows up seven of them now.

In women department she have twelve patients in women department since we   started, six of them got freedom six of them are available now and she follows them up weekly.

 

Another activity that we do is group therapy and awareness for them

In boys department we did three group therapies about these topics:

  • Engaging with bad friends
  • Self-control
  • positive events in life giving hope that we have positives also 

In women department we did five group discussions with them:

  • Coping mechanism
  • Self confidence
  • Emotional space
  • Convincing for the thing they have not trying getting things illegally, accepting what they have
  • Boarders in having relationship with the opposite gender.

Note: We will try to do more group therapy and awareness’s in near future.

 

Another important activity or Project that we did was planning to improve their handmade they were already making handmade materials but there were no one to support them and to give them enough materials also selling the materials was hard for them inside prison, so I decided to get financial support from and organization and do a handmade project with them, finally Khaima supported us and we appreciate that support because it was really important for them, because many of them don’t have visitors and they want a financial support to provide their needs with,

The aim of this exhibition was mainly for that

  • For those who don’t have visitors to be a financial support for them
  • Also for selling things they made already because they couldn’t sell it in prison very much of it.
  • this will be a source to calm them psychologically.
  • To improve their talents and showing them that this can be a job for their future.

After Khaima financially supported I bought many materials which they needed and they started working and they made wonderful things everything is ready for exhibition and as planed exhibition will take place in Duhok University on 18-19 of December. The impact of this exhibition is financially for them also it had psychological impact on them they mentioned they fell happy while they work and their sleep got better they are more happier because before they had too much free time to think but after this work they concentrate of their handmade job this was another benefit of this project.

 

And this is an honor to Khaima and we are very happy that we do this for them because our presence for them is a lot they say after we come to sessions we are better psychologically and things they didn’t told anyone before they tell us so this mean they trust us.