Sogar für einen Notfallseelsorger schwierig

When it starts to get difficult even for a pastor and trained emergency pastoral caregiver

Priest · Emergency counselor · Pulse heaters · Quilt covers · Pfungen · Bernet · UNCR

Gitterstäbe machen das Camp zum Gefängnis.

Barbed wire fence makes the camp like a prison.

Zu meinem Erstaunen wurden hier die ältesten Zelte gebraucht.

To my astonishment the oldest tents were built here.

Kinder weinen ohne erkennbaren Grund.

Children cry for no apparent reason.

Sie hören nicht auf zu weinen; niemand hat die Ausbildung zum Helfen.

They do not stop crying; No one has the training to help.

Von Andreas Goerlich, Projektleiter vor Ort:

 

Am letzten Donnerstag, 7. Dezember, ging ich zum ersten Mal in eines der 5 neu erstellten «Screening Camps» in Zelkhan. Das liegt in der Nähe von Bardarasch und ist rund 70 km von Erbill und 120 km von Dohuk entfernt.

 

Hier werden Mossulflüchtlinge vor ihrem Einlass aus sicherer Entfernung auf Bomben überprüft (Roboter oder Kameras) und dann erst ins Camp gelassen; dies aus Angst vor der Gefahr nach 2 Jahren Gehirnwäsche durch DAESH/ISIS.

 

Einmal drinnen, dürfen die Flüchtlinge nicht mehr hinaus. Damit der Kontakt zur Aussenwelt unterbunden bleibt (Gefahr von Weitergabe von Infos an die IS), können die Flüchtlinge nur in seltenen Fällen unter Videoaufnahme telefonieren.

 

Am besten ist das Leben an den CFS Plätzen (kinderfreundliche Zonen). Da können die Kinder und Jugendlichen ausgiebig und ein wenig unbeschwerter spielen, tanzen, basteln und singen.  Dabei können die geschulten Mitarbeitenden die Kinder beobachten und bei Auffälligkeiten reagieren.

When it starts to get difficult even for a pastor and trained emergency soulcarer

 

Last Thursday (7th of december) I could enter for the very first time one newly built « screening camps » - out of 5, to Zelkhan.

 

There will be the young or aldut refugees screened if they have weapons or bombs – out of a secure distance, with roboters or cameras ; only afterwards they are allowed to enter the Camp (because there is the danger of young or adult to be brainwashed through DAESH / ISIS).

 

Once in the camp they are not allowed to leave the camp anymore. To avoid any contact with outside, theye are not allowed to use their phones (danger of passing on informations to IS). Maybe they are allowed to make sometimes calls with video calls to be checked.

 

The best thing to help is to support a Child Friendly Space. The children can play there without sorrows, they can dance, sing, speak and act and can be monitired by well trained staff. If necessary they can react.

 

 



Dank an alle Strickfrauen aus Pfungen und Umgebung: Das wärmt hier auch die Seele.

Thanks to all knitters from Pfungen and the surrounding area: That also warms the soul.

Dank der Drogerie Bernet gab es viele Taschenwärmer.

Thanks to the drugstore Bernet there were a lot of pocket warmers.

Dank an die evangelisch methodistische Kirche Winterthur für die Decken an die Waisenkinder und Unbegleiteten.

Thanks to the Protestant Methodist Church of Winterthur for the blankets to the Orphan and unaccompanied childs.

Wir fuhren mit VOP (Voice of older people and family) dorthin und verteilten an die 200 Pulswärmer-Paare für die Kinder und ihre Eltern.

 

Zudem hatten wir 150 Taschenwärmer von der Drogerie Bernet (Pfungen), die 100mal wiederverwendbar sind.

 

Für die allein geflohenen Minderjährigen, Waisenkindern oder unbegleiteten Kindern hatte die evangelisch methodistische Kirche Winterthur uns 60 wunderschöne und wärmende Quilt-Decken gestiftet. Die Kinder und Jugendlichen meinten, weil ihre Decken entweder kratzen würden oder zu kurz seien oder elektrisieren würden, würden die Quiltdecken darunter benutzt werden…

 

Der Anblick des Camps mit lauter Gitterzäunen brachte trotz aller Sicherheitsbedürfnisse Tränen in die Augen. Innert 15 Minuten war alles verteilt – und 1000nde andere warten auf eine neue Ladung… SCHAFFEN WIR DAS IN EINEM MONAT???

 

With VOP (voice of older people and family) organization we drove there and distributed 200 self knitted pairs of warmers for children and their parents. Additional to that we distributed 150 plastic warmers from the drugstore Bernet in Pfungen

 

They can be reused a 100 times.

 

The orphans and unattended children and young people received a wonderful selfmade QUILT-Blanket, donated by the city of Winterthur. The young people said, that they are much better than the scratching wool blankets, often too short.

 

Seeing the fences around the camp (two security fences) made me nearly cry…

 

Inbetween 15 minutes everything was distributed – and thousands of others are waiting for a new delivery – can we manage that in a month ?!



Ein weiteres schwieriges Kapitel sind die Medikamente: Hier werden nicht nur Insulin und Paracetamol dringend gebraucht, sondern auch so richtig schwere Medikamente… Tramadol, Morphine, Gegengift für Scorpion oder Schlangenbisse… das ist fast unmöglich zu importieren… (B-Medikamente). Zudem kommt praktisch kein Arzt hierher und die Flüchlinge dürfen nicht raus.

 

A further difficult chapter are the drugs and medicine: Here in Zelkhan they do not only need Paracetamol or insulin: Here they need «heavy loads»: Tramadol, Morphins, antivenoms for Scorpion and snake bites – everything very difficult to import, because they are B-drugs (special ones).

 

Unfortunately often no doctor passes bye, even no psychiologist. And the people are not allowed to leave.

Ahmad hat massive Augenprobleme.

Alle Bilder: khaima

Ahmad has massive eye problems.
All images: khaima

Ein 14 jähriger Knabe, nennen wir ihn «Ahmad» (geändert), hat massive Augenprobleme und müsste bald untersucht werden. Wir kennen ihn nicht, wir werden «als unseren Freund» versuchen, ihn in Akre untersuchen zu lassen, falls es eine Genehmigung gibt. Doch das ist nicht das einzige Problem von Ahmad: So gerne wüsste er, ob die Geschwister oder Eltern noch leben. Doch sein Handy erhält er nicht. Auch da wird ein Antrag nötig sein.

Ahmad hat Glück, wir haben ihn erhört. Und selbst, wenn wir seinen Augen helfen können, gibt es bisher kaum Organisationen, die für längere Zeit (pensionierte) Psycholog/innen zulassen. Ist die Beziehung aufgebaut, ist das Visum abgelaufen…

 

Viele andere Kinder erzählen nichts, sagen zu uns nur «Haji» ("einer der auf Wallfahrt war", so mussten sie die IS Führer ansprechen). 

 

Ja, auch ein Pfarrer und diplomierter Notfallseelsorger kommt manchmal an seine Grenzen…

A 14year old boy (let’s name him Ahmad…) has massive eyeproblems. He needs to be checked soon. We do not know him, but we will say, it is our friend to get a permission for him to got to Akre hospital. But it is not Ahmad’s only problem: He would like to know if his sisters, brother or parents are still alive- But he doesn’t receive his mobile. There also will be necessary an additional request. Ahmad is lucky to talk to us.

 

Many other children don’t tell anything, only «Haji» (a muslim who was in Mekka). They had to name their DAESH leaders with this title.

 

Well, even a pastor and trained emergency pastoral caregiver comes to a limit...

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0